Alaska-Seelachs Spitzen mit Petersilienkartoffeln und Senfsauce

Alaska-Seelachs Spitzen mit Petersilienkartoffeln und Senfsauce

Zutaten (4 Personen)

  • 4 Alaska-Seelachs-Spitzen
  • 12 kleine Kartoffeln (festkochend)
  • 4 EL grob gehackte Petersilie
  • 50g Butter
  • 30g Mehl
  • 250ml Brühe
  • 250ml Milch
  • 2 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 TL Zucker
  • Zitronensaft oder Essig
  • ½ Liter Wasser
  • ¼ Liter Weißwein
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zum Dünsten können die Alaska-Seelachs-Spitzen unaufgetaut zubereitet werden. Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser garen. Für die Senfsauce 30g Butter zerlassen und 30g Mehl darin unter ständigem Rühren anschwitzen. Die Brühe und die Milch hinzugeben und aufkochen lassen, den Senf und den Zucker einrühren.

Die Sauce mit etwas Zitronensaft oder Essig und Salz Pfeffer abschmecken. Das Wasser und den Weißwein in einem Topf aufkochen und die Alaska-Seelachs-Spitzen darin bei niedriger Hitze ca. 6-8 Minuten dünsten. Kurz vor dem Servieren die restlichen 20g Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Kartoffeln mit der Petersilie darin schwenken und mit Salz abschmecken. Die Alaska-Seelachs-Spitzen mit den Petersilienkartoffeln und der Senfsauce anrichten.

Wir empfehlen hierzu einen frischen Gurkensalat.

Guten Appetit!